skip to content

 Seite durchsuchen

Atelier am Malerweg


“Bei Mühlsdorf stiegen wir ins Tal hinab, überschritten die Wesenitz auf einer Brücke und befanden uns in dem Flecken Lohmen. Dieser ist früher eine kleine Stadt gewesen und hat noch manche städtische Gerechtsame; das Schloß erhebt sich auf einem hervorragenden Felsen, hoch über dem Fluß; beide Hauptgebäude desselben sind durch einen Altan verbunden, der auf einer Felsspitze angelegt ist, von der man eine herrliche Aussicht auf die romantische Umgebung genießt. ... Nicht weit davon liegt die Kirche; man sagt, daß es eine der schönsten Dorfkirchen in ganz Sachsen sei. Sie kam uns ganz besonders freundlich
vor;...“

Hans Christian Andersen (1831): Reise nach Dresden und in die Sächsische Schweiz

 

 
 
 

 

Powered by Website Baker, design by gavjof

//-->